das haus

Unser neu gestalteter Eingangsbereich

Der Hubenhof 2017

 

1675 erstmals bücherlich erwähnt, steht der Hubenhof (von „Hufe“ oder „Hube“ = Maß für die Wirtschaftsleistung eines landwirtschaftlichen Betriebes) seit 1857 im Familienbesitz. Als Bauernhof errichtet, wurde das Gebäude bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts landwirtschaftlich genutzt und beherbergte über viele Jahre auch die örtliche Sennerei (Molkerei).

Mit dem Einzug des Tourismus nach Ellmau wurde die Landwirtschaft an die jetzige Hofstelle am Wochenbrunnweg verlegt und das Haus für die Beherbergung von Gästen genutzt – zunächst noch sehr rustikal mit gemeinsamen Waschräumen und Toiletten.

Im Jahr 1978 errichteten Maria „Mariedl“ und Friedrich „Friedl“ Hager das nun bestehende Gebäude mit seinen drei Stockwerken für die touristische Vermietung an Selbstversorger. Direkt im Herzen von Ellmau schufen sie mit dem Hubenhof damit einen Meilenstein für die örtliche touristische Entwicklung.

Schließlich übergaben Maria und Friedrich Hager im Jahr 1992 den Hubenhof an ihre Tochter Anna Leitner, die gemeinsam mit ihrem Mann Johann über zweieinhalb Jahrzehnte mit großer Leidenschaft und viel Liebe unzähligen Gästen schöne Urlaubserinnerungen bescherte. Im Jahr 2008 erfolgte der Bau des Eingangsbereichs und des Lifts, sodass fortan alle Appartements barrierefrei erreichbar waren.

Im Frühjahr 2017 übernahmen schließlich Ihre jetzigen Gastgeber, Doris Brandstätter und Hannes Leitner, den Hubenhof und unterzogen das Haus einer Generalsanierung, sodass Sie nun Ihren Urlaub in den Bergen in modernem aber traditionsbewussten Ambiente genießen können.