Coronavirus - Information zu Buchungen und Stornos

 

Wir haben bis (voraussichtlich) 01.03.2021 Saisonpause - Wie geht's danach weiter?

Zuallererst möchten wir Ihnen allen für diese weiterhin außergewöhnliche Zeit nur das Beste wünschen. Wir hoffen, Sie und Ihre Familien bleiben gesund und kommen auch sonst unbeschadet durch dei Krise!

Wir bedanken uns für den Zuspruch und die aufmunternden Worte, die wir so vielfach erhalten haben und wünschen Ihnen allen für die kommende Zeit alles Gute und vor allem Gesundheit!

Aber wie geht es weiter?

Unser Gesundheitsministerium hat per Pressekonferenz angekündigt, jedenfalls bis einschließlich 28.02.2021 die Beherbergung zu touristischen Zwecken generell zu untersagen (bzw. hat es per Verordnung vorerst bis 24.01.2021 verboten und eine Verlängerung angekündigt). Wenn sich alle weiterhin anstrengen, die Abstandsregelungen einhalten, die sozialen Kontakte auf ein notwenidges Minimum reduzieren und in geschlossenen Räumen eine Maske tragen, dann werden hoffentlich die strengen Beschränkungen weiter wirken und die Infektionszahlen wieder sinken.

Wenn das so ist, dann werden wir ab März 2021 wieder für alle Gäste, die zu uns nach Ellmau kommen wollen und auch dürfen, unsere Türen öffnen. Dabei ist hervorzuheben, dass bislang (Stand Mitte Jänner 2020) in der gesamten Region Wilder Kaiser keine einzige Infektion eines Gastes in einem Beherbergungsbetrieb bestätigt wurde.

Allerdings gilt ab dem 19.12.2020 die Einreise nach Österreich eine neue Regelung. Damit wird bei der Einreise aus den allermeisten Staaten der Erde eine mindestens 5-tägige Quarantäne verpflichtend. Frühestens nach diesen 5 Tage kann man sich mit einem negativen Coronatest von der Quarantänepflicht befreien. Nur für Finnland, Irland, Island, Norwegen und wenige andere Staaten gilt diese Bestimmung nicht.

Im Laufe der ersten Jännerwoche sollte diese Bestimmung evaluiert und über eine Verlängerung der Regelung entschieden werden. Genaueres ist allerdings nicht in Erfahrung zu bringen, da unsere Entscheidungsträger vermutlich genauso im Dunkeln tappen wie wir selbst. Die Verordnung, mit der die Quarantäne und die Tests vorgeschrieben werden, gilt grundsätzlich bis 31.03.2021.

Wir werden also vermutlich noch etwas länger auf unsere Gäste warten müssen.

 

Buchungen und Reisewarnungen:

Österreich und die Region Tirol wurden nun von mehreren Ländern zum Risikogebiet erklärt. Umgekehrt hat Österreich im Verhältnis zu den meisten Ländern ab dem 19.12.2020 (vorerst bis 31.03.2021 - eine Evaluierung war ab dem 10.01.2021 angekündigt, ist aber noch nicht erfolgt) eine Quarantäneverpflichtung nach der Einreise beschlossen. Einreisende müssen sich demnach gleich nach Ankunft im Bestimmungsort in Quarantäne begeben und können sich frühestens nach 5 Tagen mit einem negativen Coronatest von der Quarantäneverpflichtung befreien.

Solange das so bleibt, müssten unsere Gäste also bei uns im Haus Quarantäne halten. Das werden vermutlich die wenigsten auf sich nehmen.

Wenn alles gut läuft, wird diese Quarantänepflicht bald aufgehoben und die Anreise zu uns wird wieder problemlos möglich. Allerdings wird auch die Rückreise möglicherweise problematisch.

In der Region können Sie voraussichtlich auch in der kommenden Wintersaison Corona-Tests an eigens eingerichteten Teststationen machen. Die Anmeldung übernehmen wir gerne für Sie.

Für viele Reiseländer gilt bei der Rückreise eine Quarantäneverordnung. Für Deutschland finden Sie Details und die entsprechenden Verordnungen für die Bundesländer hier. *

 

Wir verstehen natürlich, wenn Sie wegen der Pandemie über eine Verschiebung oder Stornierung Ihres Urlaubs nachdenken. Wir werden Ihnen bei einer Stornierung natürlich keine Kosten verrechnen, auch wenn diese erst kurz vor Ihrer Anreise erfolgt. Sie können daher entspannt mit uns hoffen, dass die Reisewarnungen wieder aufgehoben werden.

 

Natürlich haben wir auch bei uns im Betrieb vorgesorgt und tun alles, um Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm und sicher wie möglich zu machen. Als kleines Appartementhaus fällt uns das glücklicherweise relativ leicht. Alle allgemeinen Bereiche des Hauses werden regelmäßig desinfiziert, Sie finden im Haus auch Händedesinfektionsgelegenheiten. Unser Händedesinfektionsmittel wird von der lokalen Apotheke auf Basis von Alkohol hergestellt.

So halten wir uns und unsere Gäste gesund.

Alle unserer Mitarbeiterinnen wurden zudem während laufenden Betriebs wöchentlich auf das Coronavirus getestet, sodass wir im Falle einer Infektion schnell alle in Frage kommenden Kontaktpersonen verständigen und so einen größeren Betroffenenkreis vermeiden hätten könnten. Glücklicherweise wurde den ganzen Sommer über niemand krank. Derzeit ruht mit dem Betrieb auch die Testung.

Wir freuen uns schon, wenn wir Sie dann wiedersehen und endlich wieder Leben in unser Haus eingkehrt!

 

 

Buchungen in Zeiten von Covid-19:

Wir verstehen, wenn Sie aufgrund der derzeitigen Entwicklungen verunsichert sind und eine bereits gebuchte Reise stornieren oder eine Buchung für die Zukunft gar nicht erst vornehmen wollen.

Wie es aussieht, werden wir uns wohl an das dauerhafte Vorhandensein des Virus gewöhnen müssen. Wir alle hoffen natürlich, dass bald eine effiziente und wirksame Therapie gefunden wird, idealerweise auch eine zuverlässige und sichere Impfung, damit wir aus dem Krisenmodus wieder in den Normalmodus zurückkehren können.

Da viele Gerüchte und Mutmaßungen über die Möglichkeit und Kostentragung bei Stornos kursieren, möchten wir Sie über die Situation für Buchungen und Stornierungen aufklären:

 

Die Situation ist unübersichtlich und ändert sich ständig. Wir verstehen natürlich, wenn Sie in der jetztigen Situation schon über eine mögliche spätere Stornierung Ihres gebuchten Urlaubs nachdenken oder sich überlegen, ob Sie einen Urlaub überhaupt erst buchen sollen. Daher seinen Sie versichert:

Wenn Ihre Anreise aufgrund einer Reisebeschränkung oder einer Betriebssperre nicht möglich ist, sind Sie nicht zur Zahlung von Stornogebühren verpflichtet. Wir werden Ihnen eine geleistete Anzahlung wahlweise rückerstatten oder auf eine künftige Buchung gutschreiben.

Auch ohne behördliche Einschränkungen sind wir natürlich bemüht, mit allen Gästen eine Lösung zu finden, die für beide Seiten passt.

Wenn besondere Umstände vorliegen, teilen Sie uns diese bitte mit - wir alle sind momentan verunsichert. Wenn Sie also einen Aufenthalt bei uns planen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir vereinbaren eine für alle passende Lösung für den Fall, dass sich die Lage bis zu Ihrem Aufenthalt zuspitzt.

Die vollständigen Stornobedingungen für den "Normalfall" finden Sie in den AGBH.

 

Weitere Informationen für unsere Gäste aus Deutschland:

FAQ des deutschen Bundesinnenministeriums 

Länderinformation des Auswärtigen Amtes

 

*Bitte um Verständnis, dass die Informationen zu den einzelnen behördlichen Bestimmungen aufgrund der Vielzahl sich schnell ändernder Regelungen nicht notwendigerweise tagesaktuell ist. Wir versuchen natürlich, die Informationen hier möglichst aktuell zu halten.